Das ÖBZ exportiert Umweltbildung nach China

Gemeinsam mit der Chinesischen Akademie der Wissenschaften und der chinesischen Nachhaltigkeitsinitiative Wuhan Natur veranstaltete das ÖBZ im Institut des Botanischen Gartens in Wuhan den ersten deutsch-chinesischen Tutoren-Workshop für Umweltbildner*innen in Zentralchina. Am 28. Und 29. Mai 2018 waren die erfahrenen Umweltbildnerinnen Gudrun Mahlmann und Renate Luz sowie der Geschäftsführer des Münchner Umwelt-Zentrums, Marc Haug, in der chinesischen Provinzhauptstadt Wuhan zu Gast und haben verschiedene Aspekte der Bildung für nachhaltige Entwicklung am Beispiel des Ökologischen Bildungszentrums München präsentiert und einen Methodenworkshop durchgeführt.

 
30 Lehrerinnen und Lehrer aus vier verschiedenen Provinzen Zentralchinas wurden mit den Methoden unserer Bildungsarbeit für Grundschüler*innen vertraut gemacht. Im Anschluss daran setzten sich die chinesischen Lehrkräfte in Kleingruppen zusammen, um zunächst auf der Basis unseres Inputs eigene Bildungsmodule zu entwickeln, die sie am nächsten Tag mit Kindern aus fünf verschiedenen Grundschulklassen Wuhans ausprobierten.

 

Die chinesischen Lehrer*innen sowie die chinesischen Schüler*innen waren mit großer Begeisterung dabei. Am Ende der zweitägigen Veranstaltung konstatierten alle Teilnehmer*innen, dass sie in dem Seminar wertvolle Impulse für ihre weitere pädagogische Arbeit mit nachhause nehmen.

Marc Haug, Geschäftsführer des Münchner Umwelt-Zentrums, zog ebenfalls ein positives Fazit und blickt auf einen spannenden kulturellen Austausch zurück: „Wir sind begeistert, wie engagiert und mit welcher Spielfreude die chinesischen Umweltpädagoginnen und -pädagogen sich in unserem Seminar eingebracht haben. Was gibt es Besseres, als unter solchen Voraussetzungen Umweltbildung in andere Länder zu exportieren!"


 

Der Workshop ist Teil der vor drei Jahren vereinbarten Kooperation des Münchner Umwelt-Zentrum e.V. im ÖBZ und der chinesischen Initiative Wuhan Natur. In den vergangen drei Jahren waren mehrere Familien mit Kindern und Pädagog*innen aus China im ÖBZ zu Gast. Im vergangenen Jahr war MUZ-Geschäftsführer Marc Haug als Keynote-Sprecher der Ersten Zentralchinesischen Umweltbildungstagung in Wuhan mit mehr als hundert Teilnehmer*innen geladen.

 
Münchner Volkshochschule


Münchner Umweltzentrum e.V.



Umweltbildung.Bayern