Ausstellung mit Vernissage: „wERDschätzung in München“ im ÖBZ

Am Sonntag, 17. November 2019 um 14.30 Uhr wird die Ausstellung des gemeinschaftlichen Kunstprojekts „wERDschätzung in München“ mit einer Vernissage im Ökologischen Bildungszentrum München in Anwesenheit des Künstlers Freifrank eröffnet.

Im Frühjahr 2018 startete Multimedia-Künstler Freifrank in Weilheim das gemeinschaftliche Kunstprojekt wERDschätzung. In Partnerschaft mit dem Ökologischen Bildungszentrum München (ÖBZ) wurde das Projekt 2019 nach München geholt, verbunden mit der Einladung an die Menschen, sich mit einem eigenen wERDschätzungs-Beitrag in das Gesamtkunstwerk einzubringen. Die gesammelten Bild- und Textbeiträge setzt Freifrank um zu einer ästhetischen Gesamtschau im Internet, als Film und jetzt als Ausstellung im ÖBZ. Dort werden die Fotos in Verbindung mit Naturmaterialien vom 17. November 2019 bis zum 18. Dezember 2019 als raumgreifende wERDschätzungs-Installation zu sehen sein. Auf der Vernissage am 17. November 2019 um 14.30 Uhr führt der Künstler in das Gesamtkunstwerk ein.
 
Was ist wERDschätzung?
„Wer die Erde wertschätzt, geht mit ihr achtsam um" ist ein Leitgedanke von wERDschätzung. Mit dem gemeinschaftlichen Kunstprojekt geht seit 2018 ein einfaches und zugleich tief verbindendes Ritual um die Welt: Menschen machen sich auf, „ihren" Ort zu finden, ihn mit einem (geliehenen) wERDschätzungs-Rahmen einzurahmen und sich mit allen Sinnen unserem Heimatplaneten zuzuwenden. Mit Bild- und Text-Beiträgen wird jede dieser wERDschätzungen Teil des multimedialen Gesamtprojektes. Alle Beteiligten erleben sich als spontane Künstler und verbinden sich auf ihre eigene Weise mit dem Urgrund und den Mit-Menschen. Mit „wERDschätzung – ein gemeinschaftliches Kunstprojekt für die Erde" verfolgt Multimedia-Künstler Freifrank einen Ansatz, der spontan an Joseph Beuys und sein Konzept der Sozialen Plastik erinnert.
 
Das ÖBZ ist der Münchner Partner des Projekts. Viele Menschen haben sich in den vergangenen Monaten aktiv beteiligt und können es auch weiterhin tun. Die Ausstellung setzt nun den Höhepunkt an ein erfolgreiches wERDschätzungs-Jahr.
Das Projekt „wERDschätzung" ist gefördert u.a. vom Bezirk Oberbayern, dem Landkreis Weilheim-Schongau und dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

www.werdschaetzung.de 
 
Vernissage: Sonntag, den 17. November 2019 um 14:30 Uhr
Ausstellung: 17. November bis 18. Dezember 2019

Ökologisches Bildungszentrum München (ÖBZ),
Englschalkinger Straße 166, 81927 München | Tel. (089) 93 94 89-60, www.oebz.de

Die Ausstellung ist geöffnet Montag bis Donnerstag 9.00 bis 16.00 Uhr, Freitag 9.00 bis 13.00 Uhr sowie abends und am Wochenende während des Kursbetriebs. 
Münchner Volkshochschule


Münchner Umweltzentrum e.V.



Umweltbildung.Bayern