Wieder großes Interesse am Saatgut-Festival im ÖBZ

Am Sonntag, 19. Februar veranstaltete das Münchner Umwelt-Zentrum und der VEN das dritte Saatgut-Festival in den Räumen des ÖBZ. Unter dem Motto "Vielfalt erhalten und genießen" gab es einen großen Saatgutmarkt, ein umfangreiches Vortragsprogramm, vormittags eine Saatgut-Tauschbörse und nachmittags Kinderaktionen.

2017_Saatgut-Festival from Marc Haug on Vimeo.

 

Auf dem Markt des Saatgut-Festivals haben wieder mehr als 1500 Interessierte bei herrlichem Wetter das Ökologische Bildungszentrum besucht, um die bunte Palette alter, seltener und samenfester Kultursorten zu bewundern, Saatgut zu erwerben oder zu tauschen. Zahlreiche Infostände waren in den Räumlichkeiten des ÖBZ und im Ausstellerzelt vor dem ÖBZ präsent. Darüber hinaus gab es in den Vorträgen und weiteren Beiträgen viele interessante Aspekte zum Thema. Am Nachmittag haben Kinder in einer offenen Aktion sich als als kleine Gärtnerinnen und Gärtner betätigen können.
Für das leibliche Wohl sorgte das saisonale Bio-Catering von In Cucina.
 
Aufgrund des großen Zuspruchs werden wir auch im nächen Jahr wieder ein Saatgut-Festival organisieren. Den Termin kann man sich schon in den eigenen Kalender eintragen: Es ist der Sonntag, 25. Februar 2018!
 
 
 
 
 
 
Ausstellerinnen und Aussteller auf dem Saatgut-Markt 2017
sowie das Vortrags- und Begleitprogramm
 
Kinderaktion
 
Eindrücke vom Saatgutfestival in 2016.
 
 
 
 
 
Veranstaltet wird das Saatgut-Festival vom Münchner Umwelt-Zentrum e.V. im ÖBZ in Kooperation mit dem VEN e.V., dem Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt.
 
Das Saatgut-Festival im ÖBZ wird unterstützt durch:
 
Münchner Volkshochschule


Münchner Umweltzentrum e.V.



Umweltbildung.Bayern