Genug für alle für immer

Die Rolle von Bildung für nachhaltige Entwicklung für die Große Transformation

Donnerstag, 25.1.2018 / 9.30 bis 17.00 Uhr

Menschen zu nachhaltigen Lebensstilen zu bewegen ist ein Ziel der Bildung für nachhaltige Entwicklung und es besteht ein großes Methodenrepertoire für gelungene Bildungspraxis, das verschiedenste Themen nachhaltiger Lebensstile abdeckt. In diesem Seminar wird die Thematik aus einer sozial-ökologischen Gesamtsicht betrachtet. Der gemeinsame Tag soll Multiplikator(inn)en stärken, Bildung unter dem Blickwinkel der „Großen Transformation“ zu sehen und die Auseinandersetzung mit nachhaltigen Lebensstilen als Reflexion mit zukunftsfähigen Werten und einer nachhaltigen Lebenspraxis vor Ort zu verbinden, um dies in den eigenen Bildungskonzeptionen umzusetzen. Das Seminar findet im Rahmen der bayernweiten Mitmachaktion „KunstWerkZukunft – Natürlich nachhaltige Lebensstile“ statt und wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz. Donnerstag, 25.01.2018 / 10.00 bis 17.00 Uhr / / 25 €

Veranstaltungsart: Tagesseminar
Veranstalter: Trägerinnen und Träger des Qualitätssiegels Umweltbildung.Bayern,
DozentIn: Steffi Kreuzinger (Ökoprojekt MobilSpiel), Marc Haug (MUZ), Anke Schlehufer (NEZ Burg Schwaneck)
Kosten: Das Seminar ist kostenfrei, Unkostenbeitrag für Verpflegung und Seminarunterlagen € 15,- vor Ort in bar zu bezahlen
Anmeldung: Anmeldung unter Telefon (0 89) 7 69 60 25 oder oekoprojekt@mobilspiel.de
 Barrierefreier Zugang