Plastik vom Acker: Die Kartoffel als nachwachsenden Rohstoff entdecken

Beim Kartoffel-Programm erforschen die Schüler die Kartoffel als Pflanze und als Rohstofflieferant. Zunächst lernen sie die Vielfalt an unterschiedlichen Kartoffelsorten kennen und erfahren Wissenswertes über die Biologie und Geschichte eines unserer wichtigsten Grundnahrungsmittel. Verschiedene Versuche bringen die Kartoffel als Stärkelieferant und nachwachsenden Rohstoff näher. An Lernstationen gewinnen die Schüler aus der Kartoffel den Rohstoff Stärke. Aus Stärkeschaum stellen sie sich eine essbare Pommesschale her. Mit selbstgemachtem Kleber aus Kartoffelstärke werden Schachteln, Briefumschläge oder Windlichter gebastelt.

Ausführlichere Informationen für die Vorbereitung und Durchführung des Programms sowie das Schüleraktionsheft können heruntergeladen werden:
Materialien für Lehrkräfte zur Vor- und Nachbereitung mit Kopiervorlagen für Arbeitsblätter
Übersicht über das Programm (Didaktisches Gitter)
Schüleraktionsheft mit Druckanleitung