Ölwechsel! Vom Erdöl zu nachwachsenden Rohstoffen

Beim Ölpflanzen-Programm wird auf spielerischem Weg die Entstehung, Förderung und Nutzung von Erdöl sowie die Gewinnung von Pflanzenöl vorgestellt. Im Themengarten entdecken und erforschen die Schüler Pflanzen, aus denen sich Öl gewinnen lässt. Auch die verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten der Pflanzen – speziell als nachwachsender Rohstoff zur möglichen Substitution von Erdölprodukten im Alltag – werden thematisiert. An mehreren Lernstationen führen die Schüler in Teams unter fachkundiger Anleitung diverse Versuche durch. So gewinnen sie in Experimenten pflanzliches Öl als Rohstoff und stellen daraus Produkte wie Lippenbalsam oder Ölfarbe her. Dabei werden Wertstoffkreisläufe deutlich und die Schüler erfahren, welche Produkte des Alltags auf Öl basieren bzw. welche Produkte Ölbestandteile enthalten. Sie befassen sich dadurch auch mit ihrer eigenen Rolle als Konsumenten, begreifen ihr eigenes Konsumverhalten als bewusstes Handeln und entwickeln Handlungsalternativen für einen nachhaltigen Lebensstil.

Ausführlichere Informationen für die Vorbereitung und Durchführung des Programms sowie das Schüleraktionsheft können heruntergeladen werden:
Materialien für Lehrkräfte zur Vor- und Nachbereitung mit Kopiervorlagen für Arbeitsblätter
Übersicht über das Programm (Didaktisches Gitter)