Zukunfts-Offensive Bayern am Ackermannbogen

Sonntag, 25.4.2021 / 14.00 bis 18.00 Uhr

Als Siedlungs-Planung in München noch großzügig gedacht werden konnte: 2.250 Neubauwohnungen für 9.000 Menschen auf insgesamt 40 ha von zwei ehemaligen Kasernen; eine Siedlung, die zum Planungsbeginn im Jahr 2000 auch mit dem Anspruch eines ökologischen Aufbruchs startete und heute mit Parkblech vollgestellt ist. Daher ist der Ackermannbogen ein interessanter Lern-Ort für die weitere Planungs-Zukunft unserer Stadt.

Veranstaltungsart: Exkursionsreihe
Veranstalter: BUND Naturschutz in Bayern e.V. Kreisgruppe München
DozentIn: Herbert Gerhard Schön
Veranstaltungsort: Treff: 14.00 Uhr, Vorplatz Nordbad, Schleißheimer Straße 142
Kosten: Erwachsene € 9.- / Kinder ab 5 Jahre € 4.50 / BN-Mitglieder € 5.- / € 2.50
Anmeldung: Anmeldung unter Telefon (01 76) 58 58 92 97 erforderlich
Weitere Hinweise: weitere Infos unter www.bn-muenchen.de


Exkursionsreihe: München wird immer schöner ... zugebaut

Während andere deutsche Städte bevölkerungsmäßig schrumpfen und daher so einigen Wohnungs-Leerbestand zurückbauen, wächst München immer weiter: Von heute 1.560.000 Menschen bis 2045 auf voraussichtlich 1.850.000 Menschen; dafür verschwinden hier täglich 1.500 qm Boden unter Beton und Asphalt. Im Münchner Umland wird sich diese Wachstums-Entwicklung fortsetzen. Was bleibt noch als mögliche Zukunfts-Perspektive(n) für München zusammen mit der Region drum herum? Nachhaltige Stadtentwicklung gelingt nur mit einer klugen Stadtplanung, und dafür braucht es aufmerksame und zugleich aktive Bürgerinnen und Bürger als Begleitung. Diese Bildungswerk-Reihe wird das Konflikt-Thema „Alte Bäume / Neue Wohnungen“ genauer betrachten.

Weitere Veranstaltungen aus dieser Reihe: