Natur und Garten - Urban Gardening

Selbstversorgung aus dem eigenen Garten liegt voll im Trend, verlangt aber viel Wissen und Geschick, damit die Mühen auch von Erfolg gekrönt werden. Unsere Veranstaltungsreihe bietet interessierten Gartenneulingen eine fundierte, theoretische und praktische Einführung und begleitet Sie kompetent durch das Gartenjahr.


Das 3 x 3 der Vielfaltsgärtnerei – Lieblingsgemüse Tomaten, Paprika & Chili
In der ersten Veranstaltung der Reihe „Das 3 x 3 der Vielfaltsgärtnerei“ geht es um die Lieblingsgemüse Tomate, Paprika & Chili, sind sie doch fester Bestandteil unserer Küche und bieten vielfältige Zubereitungsmöglichkeiten. Es gibt so zahlreiche Sorten, dass die Auswahl oft schwerfällt - und welche dieser Sorten eignen sich besonders gut für das Freiland oder für Pflanzgefäße auf dem Balkon und Terrasse? Die erfahrenen Vielfaltsgärtnerinnen Annette Holländer (Garten des Lebens), Christine Nimmerfall (Lebendiges Naturerleben) und Rita Lichtenegger (aktive VEN-Gärtnerin) stellen ihre persönlichen Lieblingssorten aus ihrem Sortiment vor und geben praktische Tipps zur Auswahl des Saatgutes, der Anzucht von Jungpflanzen und der gärtnerischen Pflege, um leckeres Fruchtgemüse sowie auch Samen für die eigene Vermehrung zu ernten.

Mehr Informationen & Buchung...
Do, 16.2.2023
Online-Veranstaltung
Vorschau


Das 3 x 3 der Vielfaltsgärtnerei – Von Brokkoli, Kohlrabi, Spitzkraut & vielen anderen Kohlgemüsen
Die Kohlfamilie bietet eine riesige Vielfalt an unterschiedlichsten Arten und Sorten. Dabei stellt Kohl ein regionales, saisonales und an unsere Breiten angepasstes Gemüse dar, mit Anbau- und Erntezeiten über das ganze Jahr. Gleichzeitig ist Kohl unter anderem ein wichtiger Vitamin-C-Lieferant und gewinnt für die kalte Jahreszeit in der heimischen Küche erneut an Attraktivität. Die Vielfaltsgärtner*innen Christian Herb (Biogärtnerei Herb), Annette Holländer (Garten des Lebens) und Sabine Lütt & Matthias Lilienmond (Regenbogenschmiede) stellen Ihnen einige ihrer Lieblingssorten vor und berichten von ihren Erfahrungen aus der gärtnerischen Praxis - von Ansaat und Aufzucht, dem Anbau bis hin zur Saatgutgewinnung im eigenen Garten und runden dies mit Tipps zur Zubereitung schmackhafter Gerichte ab.

Mehr Informationen & Buchung...
Do, 2.3.2023
Online-Veranstaltung
Vorschau


Das 1 x 1 der Gartentipps für Schülerinnen und Schüler: Dein Naschgarten
Süße Cocktailtomaten direkt vom Strauch pflücken, knackige Radieschen und Baby-Karotten aus der Erde zupfen oder frische Erbsen gleich vernaschen - was gibt Schöneres? Das macht Lust, die feinsten Naschgemüse im Schulgarten und Daheim im Garten oder auf Balkon und Terrasse anzubauen. Wie das geht und was Ihr dafür braucht, erfahrt ihr von der erfahrenen Vielfaltsgärtnerin Annette Holländer. Sie gibt euch praktische Tipps und Sortenempfehlungen, zeigt euch, worauf bei Aussaat und Anbau zu achten ist und unterstützt euch bei euren eigenen Planungen im Garten.

Mehr Informationen & Buchung...
Do, 30.3.2023
Online-Veranstaltung
Vorschau


Virtueller Stammtisch der Vermehrer*innen im Projekt Bohnenvielfalt
Seit vielen Jahren sammelt die Gartengruppe am ÖBZ Bohnensorten aus aller Welt. Die Sammlung ist inzwischen auf weit über 150 Sorten angestiegen und wird mit vereinten Kräften archiviert und ein Teil davon unter www.oebz.de/bohnen online präsentiert. Die Bohnen müssen regelmäßig angepflanzt werden, denn das Saatgut bleibt nicht unbegrenzt lange keimfähig. Mit den eigenen Ressourcen und der zur Verfügung stehenden Fläche ums ÖBZ herum wird die Vermehrung von etwa 20 bis 30 Sorten im Jahr übernommen. Für die restlichen Sorten greift die Gruppe auf Bohnenvermehrer*innen zurück, die mithelfen, die gesammelten Bohnensorten zu erhalten. Für die Personen, die bereits Bohnen für das Projekt Bohnenvielfalt vermehrt oder die sich neu als Vermehrer*in im Sommer 2022 gemeldet haben, bieten wir einen virtuellen Stammtisch an – ein gegenseitiges Kennenlernen, bei dem die Bohnengruppe über ihr Projekt berichtet und Fragen beantwortet. Wir wollen gerne mit allen Interessierten in Austausch kommen, warum wir es wichtig finden alte Bohnensorten zu erhalten. Es geht auch über Schnecken, über die Ernte des Bohnensaatguts und über Kulinarisches aus Bohnen. Was ist euer Lieblingsbohnenrezept? Wer sich noch nicht für die Vermehrung gemeldet hat, aber in 2023 mitmachen möchte, kann sich gerne noch per E-Mail (bohnen@oebz.de) melden. Die aktiven Vermehrer*innen erhalten den Zoom-Link automatisch per E-Mail.

Mehr Informationen & Buchung...
Do, 30.3.2023
Online-Veranstaltung


Der Boden soll leben! Fachtag am ÖBZ
Ein lebendiger Boden ist nicht nur die Grundlage dauerhafter Fruchtbarkeit, er enthält auch auf einem Quadratmeter viele Millionen von Bodenlebewesen verschiedener Ordnungen, zusammen ergeben sie das Gewicht einer Kuh! Am ÖBZ lernen Sie, das Bodenleben zu (er)kennen, zu bestimmen und durch geeignete Bodenbearbeitung zu fördern. Mit dem "Bodenkoffer" erhalten Sie die Grundlagen zur Bodendiagnostik. Sie erhalten eine Einführung ins Kompostieren, in die Erzeugung von Wurmhumus und die biologische Düngung. Humusanreicherung und Terra Preta sind weitere Themen. Das detaillierte Programm finden Sie unter www.oebz.de oder www.mvhs.de In Kooperation mit dem Münchner Umwelt-Zentrum e.V.

Mehr Informationen & Buchung...
Sa, 6.5.2023
Fachtag


Anlage eines Obst- und Beerengartens
Obst ist gesund und schmeckt besonders gut, wenn man es am selbst gepflanzten Baum oder Strauch heranwachsen sieht. Doch die Anlage eines Obst- oder Beerengartens will durchdacht sein: Was wünsche ich mir? Wie viel Platz habe ich? Welche Arbeiten fallen rund ums Jahr an? Welche Arten und Sorten passen zu meinem Boden? Soll es nur Nasch- oder auch Lagerobst sein? Wie ernte ich Obst ohne Einsatz von Pestiziden? Lernen Sie die natürlichen Gegenspieler vieler Krankheiten und Schädlinge kennen und geben Sie in Ihrem Garten den Nützlingen ein Zuhause. Lassen Sie sich begeistern und genießen Sie bald Ihr eigenes Obst!

Mehr Informationen & Buchung...
Fr, 12.5.2023
Samstagsseminar


Ein Tag für Bienen und Wildbienen am ÖBZ
Auf den Freiflächen am ÖBZ dreht sich heute alles um Wildbienen und Bienen: ihre Artenvielfalt und Lebensweise, günstige Lebensräume und Nahrungspflanzen, gute Nisthilfen und wildtierfreundliche Bepflanzungen für Balkone,Terrassen und in der Stadt. Eine kurze Einführung in die Imkerei wird ebenso angeboten wie eine Honigverkostung. Beim parallel stattfindenden Sonntagscafé können Sie Kaffee und selbstgemachte Kuchen genießen.Das detaillierte Programm finden Sie unter www.oebz.de und www.mvhs.de In Kooperation mit dem Münchner Umwelt-Zentrum e.V.

Mehr Informationen & Buchung...
So, 14.5.2023