muz - das Magazin

muz - Magazin des Münchner Umwelt-Zentrums e.V. im Ökologischen Bildungszentrum.

 

  

Mit den Geschichten in diesem Magazin möchten wir Ihnen nicht nur einen Einblick in unsere vielfältige Arbeit geben und auf diese Weise die Inhalte und die Ergebnisse unserer Projekte dokumentieren, sondern sie auch einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Inbesondere widmen wir uns in dieser Publikation den Schwerpunkthemen, die wir im Rahmen unserer Modellprojekte bearbeiten und danken in diesem Zusammenhang den Förderern und Unterstützern, insbesondere dem Bayerischen Umweltministerium und dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

Wir hoffen, dass wir Ihnen in unseren Themenheften auch ein bisschen von der Atmosphäre unserer Projekte im ÖBZ vermitteln können und wünschen Ihnen jetzt viel Freude beim Lesen!

04 | STADT BRAUCHT LAND
Das muz04 widmet sich schwerpunktmäßig dem vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz geförderten Projekt "Stadt braucht Land" mit dem Aktionstag, den das MUZ und die MVHS gemeinsam am 25. Juni 2017 veranstaltet hatten. Das Thema "Stadt braucht Land" wird darüber hinaus belebt durch internationale Projekte wie AgriGo4Cities (ein transnationales Projekt mehrerer Donau-Anreinerstaaten) oder Wuhan Natur (einer Nachhaltigkeitsinitiative, mit der das MUZ eine Kooperation pflegt) und betrifft nicht zuletzt Aspekte der Artenvielfalt (hier stellen wir das ÖBZ-Projekt Bohnenvielfalt vor und berichten über das Getreidevielfaltsprojekt von Edith und Robert Bernhard).
 
 
03 | ES SUMMT
Das muz03 hat als Schwerpunkt Wild- und Honigbienen, Projekte, die aus den Aktivitäten des AK Wildgarten und des Experimentiergartens, sowie durch die Bienengruppe am ÖBZ entstanden sind. Ein weiteres Thema ist das Wetter, das im Rahmen des Modellprojekts "Stadt braucht Land", welches vom Bayerischen Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz gefördert wird, bearbeitet wurde.

 

 
02 | GLÜCK

Das muz02 ist ein Schwerpunktheft zum Thema „Glück", einem weiteren Bereich, den wir in unserem Jahresschwerpunktprojekt 2016 "Werte erkennen, reflektieren, sichtbar machen" aufgegriffen haben, ein Projekt, das vom Bayerischen Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz gefördert wird.

 
 
01 | VIELFALT

Die erste Ausgabe steht unter dem Motto „Vielfalt". Damit ist ein Großteil dessen beschrieben, was die 25-jährige Geschichte des Vereins ausmacht: Themen- und Methodenvielfalt in den Aktionen und Bildungsangeboten. Vielfalt ist ein Wert, den wir in unserem Jahresschwerpunktprojekt 2016 "Werte erkennen, reflektieren, sichtbar machen" aufgegriffen haben, ein Projekt, das vom Bayerischen Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz gefördert wird.