Nachwachsende Rohstoffe

Ein Schwerpunkt des Bildungsprojekts „Nach­wachsende Rohstoffe" war die Entwicklung von Schulklassenprogrammen  für 3.-4. Klasse Grundschule und 5.-7. Klasse Sekundarstufe sowie von Materialien zur Vor- und Nachbereitung im Unterricht. Ausführlichere Informationen über die Zielsetzung und die Methoden, bei denen selbstverständlich auch der Garten "Nachwachsende Rohstoffe" einbezogen wird, gibt es hier.


 
 
Beispielhaft für die verschiedenen Bereiche nachwachsender Rohstoffe werden im Garten die folgenden Pflanzen angebaut:
- Zucker- und Stärkepflanzen: Kartoffel, Topinambur und Mais
- Energiepflanzen: Chinaschilf und Weiden
- Faserpflanzen: Lein und Brennnessel
- Färberpflanzen: Färberkamille, Färberwau, Kermesbeere, Färberwaid
- Ölpflanzen:  Sonnenblume, Soja und Leindotter
 
 
Entsprechend dazu wurden die folgenden Programme entwickelt: 
 
 

Angebot Klasse Fach/Lehrplanbezug Zeitraum Dozent/in
Holz - Papier - Recycling - Papierschöpfen 3. - 10. Klasse HSU, Biologie,
Chemie, Werken,
Textiles Gestalten
ganzjährig Frauke Feuss
Ölwechsel - Vom Erdöl zu
nachwachsenden Rohstoffen
3. - 7. Klasse HSU, Biologie,
Chemie, Erdkunde
ganzjährig Frauke Feuss
Plastik vom Acker?! - Die Kartoffel
als nachwachsenden Rohstoff entdecken
3. - 7. Klasse HSU, Biologie
Chemie, Erdkunde
ganzjährig Frauke Feuss
Power-Pflanzen - da steckt
Energie drin
3. - 7. Klasse HSU, Biologie
Chemie, Erdkunde
ganzjährig Dr. Jutta Zarbock−Brehm
Ein blaues Wunder erleben - Pflanzenfarben
3. - 7. Klasse HSU, Werken und
Textiles Gestalten
Biologie, Chemie
Erdkunde
ganzjährig Frauke Feuss
Die Vielfalt der nachwachsenden
Rohstoffe kennenlernen
3. - 7. Klasse HSU, Biologie
Religion, Erdkunde
ganzjährig Frauke Feuss, 
Dr. Jutta Zarbock-Brehm