Leben in der Einen Welt: Energie, Mobilität und Klima

BNE für Grundschulen - Umgang mit unseren Ressourcen und Konsum
Erneuerbare Energien gewinnen zunehmend an Bedeutung. Der erkennbare Klimawandel verlangt nach Veränderung unserer Lebensstile. Das wird aber nur gelingen, wenn wir die Zusammenhänge unseres Tuns verstehen und uns die Tragweite unseres Handelns begreifen. Was ist überhaupt Energie, was hat die Art der Energiegewinnung mit Klimaschutz zu tun und wie können wir durch unser eigenes Mobilitätsverhalten etwas für den Umweltschutz beitragen? Diese und weitere Fragen werden in den folgenden Programmen angesprochen.

Energie

In der Energiewerkstatt wird experimentell und spielerisch erforscht, wie man Sonne, Wind und Wasser zur nachhaltigen Energiegewinnung einsetzen kann. Was ist Energie und wozu wird sie gebraucht? Wie wurde früher Energie gewonnen, wie heute und wie kommt der Strom eigentlich in die Steckdose? Die Schülerinnen experimentieren zu Sonne, Wasser, Wind und erfahren, welche Vor- und Nachteile die einzelnen Energielieferanten haben. Daraus entwickeln sie eigene Ideen für einen umweltschonenden Umgang mit unseren wertvollen Ressourcen.

ThemaKlasseFach/LehrplanbezugZeitraum

Energiewerkstatt –
erneuerbare Energien:
Wind und Sonne

1.-4.KlasseHSU, Religion und Ethikganzjährig
Energiewerkstatt –
erneuerbare Energien:
Wind und Wasser
2.-4.KlasseHSU, Religion und Ethikganzjährig
 

Mobilität

„München umweltfreundlich mobil" zeigt auf, welche Möglichkeiten es in München gibt, um sich möglichst umweltschonend fortzubewegen. Verkehr auf Straße und Schiene sind die typischen Mobilitätsausprägungen in der Stadt. Die Kinder befassen sich mit der Entwicklung der urbanen Verkehrsnetze und lernen verschiedene Verkehrsmittel und deren Auswirkung auf die Stadtentwicklung kennen. Daraus ziehen sie Konsequenzen für eine zukunftsfähige Verkehrsentwicklung und diskutieren alternative Verkehrskonzepte. Beim Geocaching, einer modernen Form der Schatzsuche, folgen die Schülerinnen und Schüler mit GPS-Geräten den Koordinaten, die sie an bestimmte Orte auf dem ÖBZ-Gelände bringen. Dort werden die Geochacher/innen sogenannte „Caches" suchen. Spannende Fragen rund um die Natur müssen gelöst werden und die Kinder und Jugendlichen lernen spielerisch die Funktion eines GPS-Gerätes kennen und erproben selbständig den Umgang mit den Geräten. Dabei lernen sie, worauf es ankommt, wenn sie als Geocacher/in in der Stadt oder in der Natur unterwegs sind.
 
ThemaKlasseFach/LehrplanbezugZeitraum

Mobilität: München umweltfreundlich mobil

3.-4. KlasseHSUganzjährig
Geocaching- eine moderne Schatzsuche3.-4.KlasseHSUMai bis Oktober
 

Klima

Was haben Wetter und Klima miteinander zu tun? Was genau ist der Unterschied zwischen beiden und was beeinflusst sie? In Experimenten erfahren die Kinder etwas über die wichtigsten Begriffe, wie Kohlendioxid, natürlicher und durch Menschen verursachter Treibhauseffekt. Sie versuchen wie Meteorologen aus gemessenen Wetterdaten und einem Satellitenbild eine Wettervorhersage zu erstellen. Außerdem lernen sie, was unser Energieverbrauch mit dem Klimawandel zu tun hat, welche Auswirkungen der Klimawandel hat und was wir tun können, um die Folgen in Grenzen zu halten und besser mit ihnen umzugehen.

ThemaKlasseFach/LehrplanbezugZeitraum

Wetter und Klima

4. KlasseHSU, Religion und Ethikganzjährig

 


Weitere Angebote in der Rubrik "Leben in der Einen Welt":
 
Umgang mit unseren Ressourcen und Konsum
 
Reflektieren über Werte und Lebensstile
 
Begegnung mit anderen Kulturen
 
Gemeinsam schaffen wir es - Abenteuer und Kooperation