Was die Erde hergibt - erdverbundene Zugänge zur Nachhaltigkeit

Wir lassen uns von Erdenkunst inspirieren und werden selber kreativ. Wir malen mit Erdfarben. Wir verzieren kleine "ERDKUGELN", brennen die kleinen Kunstwerke in der Feuerschale und verbinden sie mit unseren persönlichen Wünschen für die Erde. Nicht zuletzt gehen wir der Frage nach, wie es gelingen kann, ohne Raubbau an unserer Erde nachhaltig, gut und glücklich zu leben.

 
Do 30.5.2019 | Workshop | Erwachsene

Achtsamkeits-Werkstatt mit "wERDschätzung"

wERDschaetzungWir bereiten uns mit Wahrnehmungsübungen darauf vor, der Erde in ihrer ganzen Schöpfungskraft, Präsenz und Größe neu zu begegnen. Jede(r) Teilnehmende erhält einen Stoffrahmen, um „sein persönliches Fleckchen Erde" auf dem ÖBZ-Gelände zu finden. Beim anschließenden Austausch reflektieren wir unsere Erlebnisse. Auf Wunsch wird Ihre wERDschätzung auf www.werdschaetzung.de und in der ÖBZ-Ausstellung veröffentlicht.

 

I324831 | Workshop | MVHS im ÖBZ | Frank Fischer
Donnerstag, 30.5.2019 | 13.00 bis 17.30 Uhr | € 24 | 10 Plätze
Anmeldung bei der MVHS erforderlich

 

 


So 7.6.2019 | Kindermitmachaktion | ab 6 J.
Erde mit allen Sinnen erleben

Erdkugeln aus TonWeißt Du wie die Erde riecht, wie sie sich anfühlt und wie sie aussieht? Sogar wie sie schmeckt, kannst Du bei unserer Entdeckungsreise rund um Erde/Boden ausprobieren. Aus Ton gestaltest Du Dir deine eigene kleine „Erdkugel" und verzierst sie mit phantasievollen Symbolen. Die schönsten dieser individuell gestalteten Erdkugel-Kunstwerke zeigen wir in unserer Ausstellung „Kostbarkeiten der Erde" vom 29.9. bis 31.10.2019 im ÖBZ.

 

Kindermitmachaktion beim KiKS-Festival, Alte Messe | Theresienhöhe
Für Kinder ab 6 Jahren | Michaela Scherbinek
Sonntag, 9.6.2019 | 11 bis 19.00 Uhr | kostenfrei
Keine Anmeldung erforderlich

 

 


ab Fr 14.6.2019 | Wochenendseminar | Erwachsene
Malen wie vor 35.000 Jahren

Erde – die ursprünglichste Erfahrung von Farbe überhaupt! Die ersten Malereien wurden in vorgeschichtlicher Zeit mit Erdpigmenten geschaffen. Wir sammeln rund ums ÖBZ zunächst selbst Erden und andere Dinge. Mit Erde, Kreide, Asche, Sand oder ungiftigen historischen Pigmenten gestalten wir mit natürlichen Bindemitteln verschiedenfarbige und ausdrucksstarke Bilder. Bitte mitbringen: selbstgesammelte Erden (falls vorhanden), 6 – 10 Eier, eine Packung Magerquark, Kartons oder Pappen als Malgrund (6 – 10 Stück ca. DIN A4, z. B. die Rückseiten von Malblöcken), mehrere Borstenpinsel und Lappen, 5 bis 6 Schraubgläser.

 

I222010 | Wochenendseminar | MVHS im ÖBZ | Susanne Becker
Freitag, 14. 6. 2019 | 18.00 bis 20.00 Uhr | Samstag/Sonntag, 15./16. 6. 2019 | 10.00 bis 17.00 Uhr | Pausen nach Absprache | € 113 | 10 Plätz
Anmeldung bei der MVHS erforderlich

 

 


ab Sa 22.6.2019 | Ausstellung + Vernissage
Erdbilder

ErdbilderTrisha Kanellopoulos benutzt selbst hergestellte Naturfarben basierend auf Erden aus aller Welt, um die Ästhetik der Linie und die Eleganz der Landschaft zu begreifen. In ihrer Ausstellung im ÖBZ legt die Künstlerin den Fokus auf regionale Erden und liefert so spannende „Erd"-Bezüge zur umgebenden Landschaft im Münchner Osten. Der Mensch verliere immer mehr den realen Bezug zur Natur, sagt sie und ist überzeugt: Den Weg des Erkennens und Begreifens können wir wieder finden, indem wir mit der Natur kommunizieren und uns von der Natur lehren lassen.

 

ÖBZ | Vernissage und Gespräch mit der Künstlerin: Samstag 22.6.2019 | 17.00 Uhr | Ausstellung bis 9.8.2019 | Montag bis Donnerstag
9.00 bis 16.00 Uhr, Freitag 9.00 bis 13.00 Uhr, am Wochenende bei Kursbetrieb | Eintritt frei
keine Anmeldung erforderlich

 

So 23.6.2019 | Ganztagesangebot | Für Groß und Klein ab 7 J.
Erdverbundenheitstag: Herzliche Einladung zur tiefen Verbindung mit der Natur

Gemeinsam feiern wir die Verbundenheit mit unserer Erde. Sie ist unser Zuhause und schenkt allen Lebewesen tagtäglich das Lebensnotwendige. Erkennen wir unsere Möglichkeiten diese Erdenschätze zu bewahren! Mit allen Sinnen erspüren wir die Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft. Dazu lauschen wir Geschichten, singen und essen am Lagerfeuer, machen Naturerlebnisspiele, Bewegungsübungen und kreative Gestaltungseinheiten (u. a. Landart). Dabei tauchen wir immer tiefer in das Netzwerk Natur ein und überlegen auch, wie es gelingen kann ohne Raubbau an unserer Erde nachhaltig, gut und glücklich zu leben. Ein Tag voller Kreativität, Gemeinschaftserleben, Wertschätzung und Dankbarkeit gegenüber unserer „Mutter Erde". Das Programm ist ein Beitrag zur bundesweiten Erdfest-Initiative (www.erdfest.org).

 

Ganztagesangebot | ÖBZ | Für Groß und Klein ab 7 Jahren | Christine Gross | Renate Luz
Sonntag, 23.6.2019 | 11.00 bis 17.00 Uhr | Erwachsene € 16 | Kinder € 13 | Familien € 44 | 30 Plätze
Anmeldung beim MUZ erforderlich

 
 

 


So 30.6.2019 | Familiennachmittag | Für Familien mit Kindern ab 7 J.
Fest verwurzelt in der Erde: Baume

BaeumeAuf einer Exkursion auf dem Gelände des ÖBZ lernen wir die verschiedensten einheimischen Bäume kennen und erfahren Wissenswertes und Sagenhaftes über sie. In einer kleinen Meditation strecken auch wir unsere Wurzeln in die Erde und lassen das Leben der Bäume mit allen Sinnen auf uns wirken. Unterwegs kann ein kleines Baum-Herbarium angefertigt werden und ein einfacher Bestimmungsschlüssel wird vorgestellt. Parallel hat das Sonntagscafé mit Getränken und Kuchen geöffnet.

 

Familiennachmittag | ÖBZ | Für Familien mit Kindern ab 7 Jahren | Annette Holländer
Sonntag, 30.6.2019 | 15.00 bis 18.00 Uhr | Erwachsene € 8 | Kinder € 6.50 | Familien € 22 | 15 Plätz
Anmeldung beim MUZ erforderlich

 


Mi 31.7.2019 | Ferienprogramm | 6 – 10 J.
Perlen und kleine Figuren aus Ton: Kreativworkshop mit Outdoorküche

gebrannte TonkugelAuf dem ehemaligen Ziegeleigelände erkunden wir noch unentdeckte Lehmvorkommen und werden nach Lust und Laune kreativ. Wir experimentieren mit kleinen Figuren und Perlen, die wir gestalten und verzieren, teilweise auch ins Feuer legen und nach dem vorsichtigen Brennen bemalen. Ob wohl eine Kette, ein Haarband oder andere Verzierungen, z. B. für einen Traumfänger, daraus entstehen? Unser Bio-Mittagessen bereiten wir selbst zu und grillen es über dem offenen Feuer.

 

Ferienprogramm | ÖBZ | Für Kinder von 6 bis 10 Jahren | Renate Luz
Mittwoch, 31.7.2019 | 9.00 bis 16.00 Uhr | € 27 inkl. Essen und Material | 15 Plätze
Anmeldung beim MUZ erforderlich

 

 


Mo 5.8.2019 | Ferienprogramm | 8 – 12 J.
Malen wie in der Steinzeit

Malen wie in der SteinzeitKinder malen gerne, auch die Kinder, die in der Steinzeit gelebt haben. Damals gab es noch keine Filzstifte oder Wachsmalkreiden, trotzdem entstanden bunte Bilder an den Höhlenwänden. Wie erforschen und erproben die Maltechniken der Steinzeitmenschen. Dazu suchen wir uns einen geeigneten Maluntergrund und stellen die Farben selber her. Gemeinsam bereiten wir ein leckeres Bio-Mittagessen zu.

 

Ferienprogramm | ÖBZ | Für Kinder von 8 bis 12 Jahren | Michaela Scherbinek
Montag, 5.8.2019 | 9.00 bis 16.00 Uhr | € 27 inkl. Essen und Material | 12 Plätze
Anmeldung beim MUZ erforderlich

 

 


So 15.9.2019 | Mitmachaktion | ab 6 J.
Mitmachaktion für Kinder beim Hoffest Riem

Am Infostand des ÖBZ bieten wir eine kreative Mitmachaktion für Kinder „Erde mit allen Sinnen erleben": Weißt Du wie die Erde riecht, wie sie sich anfühlt und wie sie aussieht? Sogar wie sie schmeckt, kannst Du bei unserer Entdeckungsreise rund um Erde/Boden ausprobieren. Aus Ton gestaltest Du Dir deine eigene kleine „Erdkugel" und verzierst sie mit phantasievollen Symbolen. Die schönsten dieser individuell gestalteten Erdkugel-Kunstwerke zeigen wir in unserer Ausstellung „Kostbarkeiten der Erde" vom 29.9. bis 31.10.2019 im ÖBZ.

 

Kindermitmachaktion Hofgut Riem | Für Kinder ab 6 Jahren | Michaela Scherbinek
Sonntag, 22.9.2019 | 11 bis 18.00 Uhr | kostenfrei
Keine Anmeldung erforderlich

 

 


ab So 29.9.2019 | Ausstellung + Vernissage
Kostbarkeiten der Erde

„Erde erleben” war das Motto, unter dem Kinder- und Familien Erde durch Kunst, Handwerk und Spiel erlebt haben. Mit Erde fertigten sie kleine Kunstwerke aus Lehm, dem für das ÖBZ-Gelände typischen Werkstoff, kleine „Erdkugeln”, mit Symbolen verziert, getrocknet und gebrannt. Auf diese Weise ist über mehrere Workshops das Jahr hindurch nach und nach eine Sammlung kleiner Kunstwerke mit Symbolkraft entstanden, die die Wertigkeit von Erde zum Ausdruck bringt.

 

Vernissage: ÖBZ, Sonntag, 29.9.2019 | 16.00 Uhr
Ausstellung bis 31.10.2019 | Montag bis Donnerstag 9.00 bis 16.00 Uhr, Freitag 9.00 bis 13.00 Uhr, am Wochenende bei Kursbetrieb
Eintritt frei