Leben in und mit der Natur

In den nachfolgenden Angeboten lernen die Kinder die vielfältigen Lebensräume für Pflanzen und Tiere kennen. Sie erweitern nach und nach ihre Kenntnisse im heimatlichen Naturraum, stellen jahreszeitliche Veränderungen der Tier- und Pflanzenwelt fest und gewinnen erste Einblicke in die vielschichtigen Verflechtungen, Nahrungsbeziehungen und Abhängigkeiten der einzelnen Ökosysteme. Die natürlichen Kreisläufe werden durch Entdeckungsreisen, Experimente, Spiel und Abenteuer, durch Geschichten und in der kreativen Auseinandersetzung anschaulich erschlossen. So entwickeln die Kinder erste Vorstellungen über die Artenvielfalt im Pflanzen- und Tierreich und erkennen die Bedeutung eines achtsamen Umgangs mit der Natur. Daraus entwickeln sie entsprechende Werthaltungen und leiten umweltförderliche Verhaltensweisen ab.
 

Bäume und Sträucher

Lebewesen. Aus unterschiedlichen Perspektiven werden die Bäume betrachtet, auf spielerische Art Blätter, Rinde und Wuchs der einzelnen Baumarten unterschieden. Methodische Wechsel zwischen Gruppen- und Einzelaktionen fördern den natürlichen Forschungsdrang der Kinder.

ThemaZielgruppeZeitraum
Baumdetektive - Erkunden von Bäumen mit Spiel und Spaßab drei Jahrenganzjährig
 

Lebensraum Boden

Was ist Boden und warum sieht er nicht überall gleich aus? Mit Eimer, Schaufel und Becherlupe erkunden die Kinder die Lebewesen in der Erde und erfahren dadurch Erstaunliches über deren Aufgaben und Lebensweise. Passende Spiele vertiefen das Erlebte.

ThemaZielgruppeZeitraum
Zu Besuch bei den Wurzelkindernab drei JahrenApril bis Oktober
 

Lebensraum Wiese

Was grünt, blüht und krabbelt denn da auf der Wiese? Auf ihrer Entdeckungstour lernen die Kinder mit viel Spiel und Spaß etliche Wiesenbewohner/innen und ihren Lebensraum kennen.

ThemaZielgruppeZeitraum
Vielfältiges Leben in der Wiese ab drei JahrenApril bis Oktober
 

Lebensraum Wasser

In jedem Fließgewässer leben viele verschiedene Tiere und Pflanzen. Unter fachkundiger Anleitung entnehmen die Kinder behutsam mit Keschern und Sieben kleine Proben aus einem Bach und lernen spielerisch Tiere und Pflanzen unserer Gewässer kennen. Die größeren Kinder erfahren mehr über Wasser, den Wasserkreislauf sowie über den ökologischen Umgang mit der wertvollen Ressource.

Dieses Outdoor-Angebot findet am Hachinger Bach (Hüllgraben München-Daglfing) statt, die Wegbeschreibung erhalten Sie mit den Anmeldeunterlagen.

ThemaZielgruppeZeitraum
Wassersafari - Leben im Bachab drei JahrenApril bis Oktober
 

Heimische Tiere

Klein, aber oho! – Die kleinen ForscherInnen erkunden die vielfältige Tierwelt auf dem ÖBZ-Gelände. Ob Insekten, Weichtiere, Vögel oder kleine Tiere – auch in der Stadt tummeln sich Lebewesen, die wir noch gar nicht kennen oder leicht übersehen. Einblicke in Nestbau und Brutverhalten bekommen die Kinder, je nach Jahreszeit, sehr anschaulich beim Besuch des Vogelbeobachtungshauses. Wie überstehen unsere heimischen Tiere wie Igel und Eichhörnchen die kalte Jahreszeit? Was krabbelt denn da in der Blumenwiese? Aus der Tier-Perspektive entdecken wir viele kleine BewohnerInnen in ihrem Lebensraum. Wir können Schmetterlinge und Bienen bei der Nektarsuche beobachten oder der vermeintlichen Langsamkeit der Schnecken auf die Spur kommen. In spannenden Spielen werden tierische Meisterleistungen nachempfunden, vom Schwergewichtsweltmeister Ameise bis zum Sammelkönig Eichhörnchen. Durch die Sensibilisierung für den vielfältigen Nutzen aller Lebewesen wird ein schonender Umgang mit ihnen vermittelt, zugleich können Berührungsängste abgebaut werden.
 
ThemaZielgruppeZeitraum
Vögel − Eigenschaften und Lebensweisenab drei Jahrenganzjährig
Heimische Tiere im Herbst und Winterab drei JahrenOktober bis Februar
Insekten − eine bunte Welt zum Staunenab drei JahrenApril bis Oktober
Ameisen − Wald− und Wiesenkraftprotzeab drei JahrenApril bis November
Schmetterlinge − bunte Nektarsaugerab drei JahrenJuni bis Oktober
Honigbiene − die Blumenfreundinab drei JahrenApril bis September
Marienkäfer − roter Ritter Läuseschreckab drei JahrenMai bis Oktober
Schnecken − die Entdeckung der Langsamkeitab drei JahrenMai bis Oktober
Das Eichhörnchen − ein Wildtier?ab drei Jahrenganzjährig
 

Jahreskreislauf in der Natur

Im Laufe eines Jahres durchläuft die Natur vielfältige Veränderungen. Die nachfolgenden Angebote laden dazu ein, diese Verwandlungen bewusst wahrzunehmen. Die Kinder entdecken, was sich in Knospen verbirgt und warum diese schon im Herbst angelegt werden, warum sich die Blätter verfärben, wie Tiere den Winter überstehen und vieles mehr. Sie beobachten Bäume und Sträucher im Jahreslauf, erforschen eine bunte Sommerwiese, suchen Insekten und lassen sich überraschen, was ihnen sonst noch alles begegnet.
Die Programme sind einzeln buchbar, es empfiehlt sich jedoch, die Programmreihe als Ganzes zu erleben.
 
ThemaZielgruppeZeitraum
Erlebnisreise in den Frühlingab drei JahrenMärz bis Mai
Erlebnisreise in den Sommerab drei JahrenJuni bis August
Erlebnisreise in den bunten Herbstab drei JahrenSeptember bis November
Erlebnisreise in die Winterweltab drei JahrenNovember bis Februar

 

Dauer und Kosten
Ein Programm ist in der Regel dreistündig von 9.00 bis 12.00 Uhr oder von 14.00 bis 17.00 Uhr.
Die Kosten betragen 4,50 Euro pro Kind jedoch mindestens 90 Euro pro Gruppe. Bei Angeboten mit * zzgl. 1,50 Euro pro Kind für Material. Die Bezahlung erfolgt vor Ort in bar bei der Dozentin oder dem Dozenten.
 
Beratung und Anmeldung
Mo bis Do 9 – 15 Uhr, Fr 9 – 13 Uhr
Münchner Umwelt-Zentrum e.V.
im Ökologischen Bildungszentrum
Telefon: (0 89) 93 94 89-71
Fax: (0 89) 93 94 89-81
E-Mail: muz@oebz.de
 
Die konkreten Terminvereinbarungen sind nur telefonisch möglich.
 
Zu den Buchungsinformationen