Erlebnistag "Lebenswerte Stadt"

Zu seinem 10jährigen Jubiläum lädt das ÖBZ am
Sonntag, 3. Juli 2001 von 11.00 bis 18.00 Uhr zu einem Erlebnistag rund um das Motto „Lebenswerte Stadt“ ein. Es gibt viele Aktionen und Informationen zu Stadtplanung, Mobilität, Gärtnern in der Stadt, Parks als Lebens-Räumen, Ökologischem Fußabdruck und zu den Möglichkeiten, selbst etwas zu tun. Initiativen und Verbände zeigen Ansätze dazu. In Mitmachaktionen können Jung und Alt selbst aktiv werden.

Programm

Wenn keine Uhrzeiten angegeben sind, sind die Angebote während des ganzen Tags zu besuchen. Änderungen vorbehalten
 

Information und Beratung

Gärtnern in der Stadt, Blühende Landschaft, Ökologischer Fußabdruck, energieeffizientes Bauen und Sanieren, Mehrgenerationenwohnen, Innenraumschadstoffe, autofreies Wohnen, nachhaltige Mobilität, nachwachsende Rohstoffe, Agro-Sprit, ethische Geldanlagen, erneuerbare Energien, Energiesparberatung, Wertstoffe und Recycling, Umweltschulen, Biotoppflege, Umweltbildung, Ökokisten-Lieferservice, Kochen mit Sonnenenergie

Ausstellungen

„Die neue Tram nach St. Emmeram" (Münchner Verkehrsgesellschaft, MVG)
„Nachhaltige Mobilität für München" (Münchner Verkehrsgesellschaft, MVG)
„Wertlos? – Wertvoll!" (Umweltnetz München-Ost, UMO)
„Ois zuabaun?" (Bund Naturschutz Kreisgruppe München, BN)
„Wandernde Klima-Wandzeitung" (Werkstatt für Ökodesign und lebendige Kunst)
„Unser Bodenprofil – Lehmzunge und -abbau" (NordOstKultur München)
„Solar-Info-Mobil"(Luxx e.V.)

Führungen

Treffpunkt für alle Führungen ist der ÖBZ-Stand am Hauseingang
13.30 Uhr Archäologisch-historische Rad-Rundfahrt (Roland Krack)
14.30 Uhr Führung durch das Amphibienbiotop (Stefan Freiberger, ca. 60 Minuten)
15.30 Uhr Führung durch das Tierbeobachtungshaus (Hans-Jürgen Hartmann, ca. 30 Minuten)

Aktionen für Kinder und Familien

Bewegungsparcours „DschungelMove in the city", Stadtbau-Werkstatt, Rallye über das ÖBZ-Gelände, Lehmhaus bauen, Aktionen rund um nachwachsende Rohstoffe, Färben mit Naturfarben, Fadenspiele und Schlaufentricks, Naturerfahrungsspiele

Essen und Trinken

Imbiss, Wok-Gemüse, Kaffee und Kuchen, Getränke vom Team von „In Cucina"

Verkaufsstände

Bücher, Naturschutzartikel, Kunsthandwerk

Wertstoffbörse

Das Umweltnetz München-Ost (UMO) sammelt für ökologische und soziale Betriebe:
Briefmarken, Brillen, Bücher, CD´s, Eierschachteln, Energiesparlampen, Handwerkszeug, Handys, Honiggläser, Hörgeräte, Kerzen- und Wachsreste, Korken, Kurzwaren (Näh- und Strickzubehör) Münzen, Orthopädische Hilfsmittel, Rollstühle und Gehhilfen, Stoff-, Woll- und Lederreste, Telefonkarten, Tintenpatronen und Tonerkartuschen

Veranstalter:  
Münchner Umwelt-Zentrum e.V. und Münchner Volkshochschule GmbH,
in Zusammenarbeit mit zahlreichen Kooperationspartnern

Münchner Volkshochschule


Münchner Umweltzentrum e.V.



Umweltbildung.Bayern