Großes Interesse beim 5. Saatgut-Festival im ÖBZ

Rund 2.000 Besucherinnen und Besucher kamen am 24. Februar 2019 zum Saatgut-Festival ins Ökologische Bildungszentrum. Die enorme Bedeutung von bestäubenden Insekten und die wechselseitige enge Abhängigkeit in Bezug auf die Erhaltung der Biodiversität und der Kulturpflanzenvielfalt standen im Mittelpunkt der diesjährigen Veranstaltung.

Veranstaltet wurde das Event bereits zum fünften Mal vom Münchner Umwelt-Zentrum gemeinsam mit dem Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt (VEN e.V.) und mit Förderung durch die Landeshauptstadt München, Referat für Gesundheit und Umwelt, mit dem Ziel, die Bevölkerung für das von Ernährungssicherheit, Ökologie, Gartenpraxis bis zu den politischen Rahmenbedingungen reichende Themenspektrum zu sensibilisieren. Das Saatgut-Festival versteht sich als Forum, sich zu informieren, zu vernetzen und mit eigenem Saatgut einzubringen.

Geboten wurden auch in diesem Jahr wieder ein umfangreicher Infomarkt, ein interessantes Rahmenprogramm mit Fachvorträgen, eine Saatgut-Tauschbörse im Umfeld von Urban Gardening-Aktiven und eine offene Mitmach-Aktion für Kinder. Für das leibliche Wohl sorgte diesmal ein Bio-Foodtruck mit saisonalem Bio-Catering auf dem Vorplatz des ÖBZ.

5. Saatgut-Festival am 24. Februar 2019 im ÖBZ from Marc Haug on Vimeo.

Das komplette Veranstaltungsprogramm des Saatgut-Festivals mit Ausstellerverzeichnis und die Vortragsliste finden Sie unter:

www.oebz.de/saatgutfestival
 
Ab April 2019 werden dort auch die Vorträge als PDF, Audiostream oder Video präsentiert.
 
Bitte vormerken: Das 6. Saatgut-Festival am ÖBZ planen wir für Sonntag, den 8. März 2020
 
 
Münchner Volkshochschule


Münchner Umweltzentrum e.V.



Umweltbildung.Bayern