Das ÖBZ präsentiert die Freilandausstellung "Schritte durch die Zeit… vom Sternenstaub zu uns" bis 25. November 2020

Die von kalifornischen Wissenschaftlern entwickelte Freilandausstellung beginnt bei der Entstehung des Sonnensystems und der Erde vor etwa 4,6 Milliarden Jahren und endet bei den Anfängen der Menschheit. Diese Zeitreise wird auf 52 faszinierenden Tafeln mit Abbildungen aus den Bereichen Astronomie, Geologie und Biologie und kurzen Texten dargestellt. Bei dem Rundgang von etwa einem Kilometer legt man mit jedem Schritt ca. vier Millionen Jahre Zeitgeschichte zurück, bis man auf dem letzten Meter den Ursprung der Menschheit bestaunen kann. In Zeiten des Klimawandels soll uns die Ausstellung auch motivieren, unseren persönlichen Beitrag zum Erhalt unserer Natur zu leisten.

Am 4. Oktober 2020 wurde die Ausstellung mit einer Vernissage feierlich eröffnet. Marc Haug, Geschäftsführer des Münchner Umwelt-Zentrums München im ÖBZ begrüßte die knapp 50 Gäste. Die Band The Almost Club spielte jazzige Sounds. Und Dr. Dr. hc. Hans-Rudolf Zulliger,  Gründungspräsident der Schweizer Stiftung Drittes Millennium, führte in die Ausstellung ein.
Münchner Volkshochschule


Münchner Umweltzentrum e.V.



Umweltbildung.Bayern